Recht
Der freie Wille des Betreuten
   
  Inhalt:

-

-


-

-

 

Inwieweit kann der Betreuer selbst handeln?

Was bedeutet Geschäftsunfähigkeit und was sind die Folgen des Einwilligungsvorbehalts?

Wie gestaltet sich die Einwilligungsfähigkeit in Bezug auf ärztliche Maßnahmen (einschl. Patientenverfügung und mutmaßlicher Wille) sowie Freiheitsentziehung?

In welchem Umfang ist der Betreute verfahrens- und prozessfähig?

Inwieweit ist der Wunsch des Betreuten für den Betreuer bindend und wann darf er ihn übergehen?

Die Entscheidung, ob und in welchem Umfang ein Betreuter frei entscheiden kann ist eine der schwierigsten in diesem Berufsfeld.

Das Seminar beleuchtet die Materie aus juristitscher Sicht, und gibt HIlfen für die Entscheidungsfindung an die Hand.

Dozent:

Reinhold Spanl

 
Termin:

09.11.2012
9.00 - 17.00 Uhr

Ort:

Evangelischer Handwerker-Verein,v. 1848 e.V.
Mathildenstrasse 4,
80336 München

München City

  Preis: 149 EUR zzgl. MwSt.
ermäßigt: 129 EUR zzgl. MwSt.


incl. Tagungsgetränke u. einer Pausenverpflegung mit Kaffee, Tee, Brezel bzw. Croissant

Die Reihenfolge des Eingangs Ihrer schriftlichen Anmeldung entscheidet über die Teilnahme.